FAQ

FAQ

Sie können sich bequem und einfach telefonisch unter der Telefonnummer 04554 706 32 oder per E-Mail an apotheke@waldapotheke.com zu unseren Seminaren und Veranstaltungen anmelden.
Die Seminare und Veranstaltungen finden in unserer Hauptapotheke in Wahlstedt statt. Einige Aktionen bieten wir direkt in den Verkaufsräumen an, andere in unserem Seminarraum im 4. Obergeschoss. Ein Fahrstuhl ist vorhanden.
Gemäß § 130 a Abs. 8 SGB V können Krankenkassen mit pharmazeutischen Unternehmen Rabattvereinbarungen für verschreibungspflichtige Fertigarzneimittel schließen. Die Apotheke muss vorrangig ein wirkstoffgleiches Fertigarzneimittel abgeben, für das ein Rabattvertrag nach § 130a Absatz 8 SGB V besteht.
Hat die Krankenkasse Rabattverträge mit mehreren Herstellern über die gleichen Wirkstoffe abgeschlossen, ist die Apotheke unter diesen in ihrer Auswahl frei. Über Ihre persönliche Kundenkarte können wir sehr schnell bestimmen, welches Präparat Sie schon einmal erhalten haben, um Sie möglichst wieder in dieser Form zu versorgen.
Nach §§ 31 Abs. 3, 32, 33 Abs. 2 SGB V müssen Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, zu den Kosten der apothekenpflichtigen Arzneimittel eine Zuzahlung leisten. Die Zuzahlung beträgt nach § 61 SGB V 10 % des Abgabepreises oder des Festbetrages, mindestens jedoch 5,- € und höchstens 10,- €, jedoch nicht mehr als die Kosten des Medikamentes.
Mit Ihrer Gesundheitskarte erhöhen Sie Ihre Sicherheit bei der Einnahme von Arzneimitteln. Wir prüfen Ihre Medikamente auf Wechselwirkungen und auf Inhaltsstoffe, auf die Sie allergisch reagieren. Bei Bedarf schicken wir Ihnen eine kostenlose Übersicht Ihrer Umsätze für das Finanzamt oder die Krankenkasse zu, so können Sie schnell und bequem eine Befreiung von der Zuzahlung beantragen. Haben Sie schon eine Befreiung von der Zuzahlung erhalten, wissen wir durch die persönliche Gesundheitskarte sofort Bescheid. Außerdem erhalten Sie mit Ihrer Gesundheitskarte auf alle freiverkäuflichen Artikel aus unserem Sortiment 3% Rabatt!
Die Verblisterung eignet sich sowohl für die stationäre wie auch für die ambulante Pflege. Verblistert wird jeweils für eine Woche. Für diesen Zeitraum kann die Stabilität der Arzneimittel in dem patientenindividuell hergestellten Schlauchblister garantiert werden. Hat der Patient sein Einverständnis zur Verblisterung erklärt, erfolgt die Produktion anhand des aktuellen Medikationsplanes.
Auch Privatpersonen, die viele Arzneimittel regelmäßig einnehmen, können von der Verblisterung profitieren. Voraussetzung ist, dass der Apotheke zu jedem Zeitpunkt der aktuelle Medikationsplan vorliegt. Die patientenindividuellen Schlauchblister werden dann jeweils für eine Woche produziert.
Im Rahmen behördlich genehmigter Versorgungsverträge betreuen wir Krankenhäuser in den Regionen Schleswig-Holstein und Hamburg. Unser hochspezialisiertes pharmazeutisches Personal berät Sie in allen Fragen zur pharmazeutischen Sicherheit, zur Logistik und zur Wirtschaftlichkeit in der Arzneimittelverordnung. Gern stehen wir Ihnen für weitere Fragen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.
Wir beliefern Arztpraxen unterschiedlichster Fachrichtungen und Zahnarztpraxen sowohl mit Sprechstundenbedarf als auch mit Praxisbedarf. Fordern Sie einfach kostenlos unseren Katalog mit den gängigsten Praxisbedarfsartikeln an!